Philipp Sonntag

Zu weiteren Publikationen von Philipp Sonntag siehe:

 

Philipp Sonntag ist der Herausgeber der folgenden beiden Buchreihen. 

Die Buchreihe der Child Survivors Deutschland: „Bittere Vergangenheit! – Bessere Zukunft?“ im Verlag Hentrich und Hentrich = https://www.hentrichhentrich.de:

  • Band 1:  (einführend), Philipp Sonntag: Wir Überlebende des Nazi-Terrors in Aktion, April 2017
  • Band 2: Liesel Binzer: Ich prägte mein Leben in / wegen / trotz Theresienstadt, April 2017
  • Band 3: “Charakter, Zorn und Widerstand – Child Survivors aus Expertensicht”; November 2017
  • Band 4 mit Alexej Heistver (Hrsg.): Unbekannter Holocaust im Osten Europas; Februar 2018

Im Frühjahr 2018 startete eine neue Buchreihe im Beggerow Verlag = www.beggerow-verlag.de/: “Die Unruhe der Zeitzeugen des Holocaust”

  • Band 1: Child Survivors als Zeitzeugen für damals bis jetzt; Januar 2018
  • Band 2: Karin Weimann: Child Survivors zu Gast am Gedenktag 27. Januar. Erinnern und VerANTWORTung in der Ruth-Cohn-Schule; Februar 2018
  • Band 3: Alexej Heistver (Hrsg.): Verwundete Kindheit – Holocaust-Überlebende aus der Sowjetunion  in Deutschland;  426 S., April 2018
  • Band 4: Fred Lieball: Kindheit in schwerer Zeit – Verfolgung und Krieg, Befreiung und Frustration, Sorgen und Hoffnung, September 2018
  • Band 6: Gabriel Berger: Auf der Suche nach einer Heimat – Eine jüdische Familie im 20. Jahrhundert; 289 S., März 2020
  • Band 5, alles zusammenfassend: Ein neues Buch auf Englisch, es ist zugleich das einzige mit drei Kapiteln über das eigene Leben von Philipp Sonntag (als Verfolgter, Wissenschaftler und Künstler): Philipp Sonntag: Forever Alert – German Child Survivors in Action Before 1945 and Beyond 2019. Beggerow Verlag, Berlin, October 2019; 240 pages, 16.- €  siehe http://www.beggerow-verlag.de/pages/buchreihen-von-zeitzeugen/childsurvivors.php

Jeder kann kostenlos das Buch downloaden von   https://www.philipp-sonntag.de/foreveralert/ForeverAlert_web.pdf

————————————————————————————————————————

 

Max-Philipp-LasVegas
Am Ende der letzten Konferenz Nov. 2013 in Las Vegas kam vom europ. Präsidenten der Child Survivors Max Arpels Lezer (links im Bild) und von unserem Philipp Sonntag (rechts im Bild) die Einladung zur nächsten Konferenz nach Berlin.

 

Siehe unten: (Zum Motto “Justice, Respect and Peace” der Konferenz in Berlin schrieb Ph. Sonntag diesen Essay)

bullet  German Sensitivity for Justice, Respect and Peace

bullet  Global verstreut, 2014 in Berlin: Die Child Survivors. Jüdische Zeitung, Sept. 2013, S.2

bullet  Diplomatische und demokratische Anforderungen an Geheimhaltung bei Atomrüstung

  bullet Die letzten Zeitzeugen erinnern und mahnen  / Child Survivors D. (Hrsg), 43 S. (Darstellung des Vereins) 2012

bullet   Nach dem Überleben  Psychosoziale und medizinische Auswirkungen der Shoah auf die Generation der Child Survivors In: Jüdische Zeitung, März 2011, S. 4

bullet   Chronische Linderung Treffen der Child Survivors Deutschland e. V. – Überlebende Kinder der Shoah, in Bad Sobernheim 15. – 18. März 2012. Für: ZWST informiert II/2012 Ffm Juni 2012. bzw. vorübergehend auf www.zwst.org/de/service/zwst-informiert/

 bullet Gratwanderungen der Sicherheit – Aktuelle Risiken im Licht der Kriegsfolgenstudie von 1971. In: Blickpunkt Zukunft/VDW, April 2012, Seite 7-8

 bullet Historische Heilung der gesellschaftlichen Beschneidung I: Jüdische Zeitung August 2012, Seite 22 (dort fast unverändert publiziert)

 bullet Zum 50. Geburtstag von Sabine Kaemmel Rede zur Feier des 50. Geburtstages der „2G“ (Kinder von Child Survivors) behinderten Künstlerin Sabine Kaemmel am 6. Dez. im RambaZamba Theater/Kulturbrauerei in Berlin, mit Publikation des Buches: Philipp Sonntag mit Grafiken von Sabine Kaemmel: Liebesknurren – Als Maus unter großen Tramplern (Dez. 2012). 56 Seiten mit 19 Zeichnungen. Thurneysser-Verlag, Postfach 35 05 32, 10214 Berlin

bullet   Soziologie mit Kafka, – Neonazis in Aktion, wie lange bleiben wir noch verfassungslos? In: Jüdische Zeitung, Feb/2012, S. 17

bullet  Ein Willkommen für Opfer des Holocaust aus den Nachfolgestaaten der Sowjetunion –wenigstens jetzt mit 20 Jahren Verspätung. In: Jüdische Zeitumng, Dez 2011, S. 5

bullet   Rüstungskontrolle für Atomwaffen in Nahost Die 59. Pugwash Konferenz Juli 2011 in Berlin weckte Hoffnungen. In: Jüdische Zeitung: Oktober 2011, S. 4

bullet   Vertrauensbildende Maßnahmen in Nahost Die atomare Bedrohung im Nahen Osten ist größer denn je In: Jüdische Zeitung 2/2011, S. 17

bullet   Überlebende des Holocaust global vereint In: „Mahnung“ Okt/2011 und Nov./2011

bullet   Bewahre die Erinnerung an die Vergangenheit – heute sei vergnügt! Die 23. Jahreskonferenz der World Federation of Jewish Child Survivors of the Holocaust. In: Jüdische Zeitung: Oktober 2011, S. 22 

bullet   Anti-Semitism in Germany – a Permanent Challenge. Beitrag auf der Konferenz des WFJCSH am 21. August 2011 in Warschau. Kurzfassung publiziert in: Mishpocha – A Link among Survivors around the World, Spring 2012; page 6 and 7

 bullet Unrechtsstaat bezüglich Nazis <<Hinweis: „Grundsatzartikel …“ schließt unmittelbar an, an „…Nazis“>>

 

 


Weiterer Buchbesprechungen, Foren, so z. B. zu:

Rachel Kochawi: Die Blut-Braut, aus dem Hebräischen von Miriam Magall. In Jüd. Ztg. April 2011, S. 15

Rachel Kochawi: Nakajima, aus dem Hebräischen von Miriam Magall, in Jüd. Ztg. Dez. 2011, S. 14